Bürgerbegehren und Bürgerentscheid Lachwald Stutensee
Bürgerinitiative für den Erhalt der Natur in Wäldern, Landschaftsschutzgebieten und Grünzäsuren

VIDEOS & LINKS


=========================

Von unserer Homepage wurden Links zu anderen Seiten gesetzt. Für all diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der hier verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, auf die von dieser Homepage aus verwiesen wird. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen. Ebenso für die Videolinks mit deren Inhalten. Links sind unterstrichen und in blauer Schrift.        

=========================


VIDEOS:


25.09.2019 ARD "kurzerklärt"


ARD "kurzerklärt"  Kann der Konflikt der verschiedenen Interessensvertreter gelöst werden, wie der Wald gerettet werden soll? Holzfabrik oder Ökosystem, darüber sollten in unserer Demokratie alle Beteiligten für eine  vernünftige Lösung mitreden dürfen.


25.09.2019 3Sat


Ein Beitrag von 3Sat, der die Arroganz und Ignoranz der Forstwirtschaft aufzeigt. Die Gesellschaft soll nicht mitdenken, aber bitteschön Milliarden-Beträge dafür zahlen, dass alles so weitergeht, wie bisher...Original hier bis 25.09.2024



25.09.2019 Forstexperte Dr. Lutz Fähser zum Waldgipfel


Dr. Lutz Fähser bewirtschaftete als ehemaliger Stadtdirektor den Lübecker Wald, der als Vorbild für naturnahe Forstwirtschaft gilt. Er kritisiert auf Twitter die akt. Waldpolitik der Bundesregierung.



25.09.2019 ZDF "Heute Journal" 2. Ausschnitt


Professor P. Ibisch zeichnet zwar ein düsteres Zustandsbild des deutschen Waldes durch Feuer, Dürre, und Insektenfraß. Doch man könne die Selbstheilungskräfte des Waldes entfachen.
Video verfügbar in der  ZDF Mediathek



25.09.2019 ZDF "Heute Journal" 1. Ausschnitt


Von der Monokultur zur naturnahen Waldwirtschaft ist es ein weiter Weg, wie es im heute Journal beschrieben wird. Kostenlos ist der Weg nicht zu haben.

Video verfügbar bis 25.9.2020 in der ZDF Mediathek



25.09.2019 Video des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft


Bundesministerin Julia Klöckner:
Sie spricht zwar von klimaangepassten und naturnah bewirtschafteten Mischwäldern und will keinen Raubbau. Gibt Steuergelder zur Hilfe um Schadholz aus dem Wald zu entfernen. Wozu eigentlich ?



25.09.2019 ARD-Interview mit Waldexperte Ibisch


Prof. Ibisch bringt es bereits am Vormittag des Gipfels in der Tagesschau auf den Punkt! Sachliche u. nachvollziehbare Kritik am Waldgipfel von BM Julia Klöckner oder sollte man vielleicht doch besser Holzgipfel sagen?



25.09.2019 ARD Tagesschau


Beim Gipfel wurden unterschiedlichste Forderungen gestellt und Stadtpunkte dargelegt, denn "unserem deutschen Wald geht es nicht gut", sagte Klöckner. Der Klimawandel habe den Wald weitaus schneller getroffen als erwartet.



15.09.2019 ZDF Planet e


Mitwirkende: BBIWS

Millionen Bäume vertrocknen, gehen in Flammen auf oder fallen Borkenkäfern, Pilzen, Bakterien und Viren zum Opfer. Dabei ist gerade der intakte Wald einer der wichtigsten Gegenspieler des Klimawandels.



03.09.2019 ZDF Frontal 21


Eine Frontal-21-Umfrage. Beitragslänge 9 min, verfügbar in der ZDF Mediathek bis 05.09.2020

Profit statt Naturschutz:

Deutschl. verfehlt die Waldschutzziele deutlich. Nur wenige Bundesländer erfüllen die Vorgabe der Biodiversität, auf fünf Prozent der Waldfläche eine natürl. Entwicklung zuzulassen.




03.09.2019 Baden-TV


Infolge der Dürre werden in der Waldstadt 1000 Buchen und Kiefern aus Günden der Verkehrssicherheit gefällt.

Nach der Hitzewelle zu erkennen: Buchen und Fichten litten besonders unter den wenigen Niederschlägen in diesem Sommer. Viele von ihnen müssen nun radikal gefällt werden. Marilena Wahden vor Ort über die aktuelle Situation.




02.09.2019 SWR>> Aktuell


In der Karlsruher Waldstadt sind 1000 Buchen vertrocknet, die sicherheitshalber gefällt werden müssen

Karlsruhe-Waldstadt "Baumfällarbeiten in der Karlsruher Waldstadt haben begonnen"

In der Waldstadt sind 1000 Buchen, Kiefern und Ahornbäume vertrocknet, die aus Gründen der Verkehrssicherhiet gefällt werden.




02.09.2019 SWR Aktuell


Hauks Notfallplan:

Der Wald in Baden-Württemberg ist nach zwei trockenen Sommern in Gefahr, darin sind sich Experten einig. Forstminister Peter Hauk (CDU) hat nun weiter konkretisiert, wie er Waldschäden bekämpfen will.




01.09.2019 Die Deutschen und ihr Wald


Förster Peter Wohlleben konnte in der TV-Sendung TTT/ARD am 1.9.19 noch einmal einiges klarstellen

Der Wald

ist zugleich deutscher Mythos und romantisch verklärter Ort der Freiheit. Doch jetzt schwebt er in großer Gefahr. Was ist zu tun? Ein Gespräch mit Peter Wohlleben und R. Safranski Link Verfügbar bis 01.09.2020 | MDR



21.08.2019 Stern


Peter Wohlleben im Stern:

"Unsere Wälder leiden unter dem Klimawandel – und die Förster verschärfen die Probleme.

Die steigenden Temperaturen legen Schwächen im Forst-System offen".



13.08.2019 ZDF Markus Lanz


Zu Gast bei Markus Lanz

sind Förster Peter Wohlleben, Manager Fritz Joussen, Journalist Dirk Schümer und Klima-Aktivistin Clara Mayer. Originallänge der Sendung: 73 min; hier verkürzt auf vier Minuten 

                                  

 

komplettes Interview

mit Förster Peter Wohlleben in der ZDF Sendung von Markus Lanz

Originallänge der Sendung: 73 min;

hier verkürzt auf das reine Interview mit Peter Wohlleben, Dauer 26 Minuten



13.08.2019 OB von Heidelberg beim HR über den Ausruf des Klimanotstands


Prof. Dr. Eckart Würzner, OB der Stadt Heidelberg erklärt im beim Hessischen Rundfunk, wie der Ausruf des Klimanotstands in Heidelberg umgesetzt wird, um eine klimaneutrale Stadt zu erreichen. Original-Video hier



08.08.2019 Mit genetischer Vielfalt gegen das Waldsterben


Wo der Wald noch robust und gesund ist; Schleswig-Holstein Magazin von August 2019 über den Lübecker Wald

Schleswig-Holstein Magazin       

Seit 25 Jahren überlassen die Förster im Stadtwald Lübeck die Natur sich selbst. Das Konzept der naturnahen Waldnutzung. Auf rund 4.500 Hektar: keine Chemie und kaum Maschinen.



02.08.2019 Tagesschau 24

-

Hier ein Interview vom 02.08.2019 in der Tagesschau zum Waldsterben 2019 (Youtube)

Dr. Pierre Ibisch ist Professor für Naturschutz an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde.



01.08.2019 SWR


Zur Sache Baden-Württemberg ∙ SWR ∙ Originalbeitrag in der ARD Mediathek verfügbar bis: 31.07.2020

Vor Ort bei Waldbesitzern:

Vor-Ort-Reporter Sebastian Schley trifft Waldbesitzer, die schon letzten Herbst und im Frühjahr mit großflächigen Baumschäden zu kämpfen hatten.




01.08.2019 SWR


Zur Sache Baden-Württemberg ∙ SWR ∙ Originalbeitrag in der ARD Mediathek verfügbar bis: 31.07.2020

Ist unser Wald noch zu retten?

Hitze und Dürre setzen dem Wald zu und machen den Weg frei für Schädlinge. "Es muss jetzt gehandelt werden", sagt Forstminister Hauk. Aber wie?




21.07.2019 RNZ


Bürgerentscheid Heidelberg:

Das Quorum von 20 Prozent der JA-Wähler wurde nicht erreicht. Daher gilt der Bürgerentscheid als unecht gescheitert. Die Entscheidung fällt nun noch einmal an den Gemeinderat zurück.


24.07.2019 Deutschlandfunk

Im Deutschlandfunk sagte Pierre Ibisch zur Waldkrise: "es sollte uns mulmig werden"





27.07.2019 Youtube von MdB Jung

 

Die FDP Karlsruhe-Land mit MdB Christian Jung  führten am 27. Juli 2019 eine öffentl. Begehung zu dem  geplanten "Windpark Lußhardt" mit 10 (zehn!) bis zu knapp 250 Meter hohen Windkraftanlagen im Wald bei Waghäusel durch.



26.06.2019 Hügelhelden.de


 

Sehr sachlicher Videobericht von Hügelhelden.de über den geplanten "Windpark Lußhardt"

Windpark Lußhardt

Normalerweise sollte die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke einer Planung informiert und ihr dabei Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben werden!




25.06.2019 Tag der Buchenwälder


Videobotschaft von Peter Wohlleben

Videobotschaft des in Deutschland bekantesten Förster Peter Wohlleben zum Ausrufs des "Tages der Buchenwälder" am 25.Juni durch die BBIWS





02.05.2019 PZ-news.de


Drohnenaufnahmen vom "Windpark Straubenhardt" gefertigt von PZ-News

Windpark Straubenhardt: "Riesige Ausmaße"

Elf Windräder stehen im Staatswald auf Straubenhardter Gemarkung zwischen Dennach und Dobel. Die Anlagen sind fast 200 Meter hoch. Damit sind sie von weither sichtbar.


14.02.2019 Peter Wohlleben zur Winkraft

Deutschlands bekanntester Förster

Peter Wohlleben gibt ein ganz klares Statement zu Windkraftanlagen im Wald und in der Nähe von Wohnbebauung ab. Sie macht keinen Sinn.

Quelle: Facebook








24.01.2019 Baden-TV


Im Hardtwald ist teilweise Kahlschlag wegen toter Bäume angesagt. Schwere Harvester kommen zum Einsatz

Alle Förster und Waldarbeiter

sind im Hardtwald auf Gemarkung Stutensee im Einsatz, um die toten Bäume zu fällen. Es ist Kahlschlag angesagt, der mit tonnenschwerer Erntemaschine durchgeführt wird.





Mai 2018


Lachwaldrundgang

des Künstlers Juergen Noeding im Mai 2018, als die Förster noch keine Durchforstung im Übermaß entsprechend des GR-beschlusses von Stutensee vom November 2018 (im Jahr des Bürgerentscheids zum Erhalt des Lachwalds in seiner jetzingen Form!) durchgeführt hatten.



18.02.2018 Wahlausgang


BadenTV über den Wahltag und den erfolgreichen Ausgang des Bürgerentscheids

BadenTV berichtete über den Wahltag und den Ausgang d. Bürgerentscheids.

Wahlgewinner und Kontrahenten gaben ihre Statements ab.

Die Wahlgewinner waren begeistert vom eindeutigen Ausgang der Wahl.



Die Reporter von meinstutensee.de waren am Tag des Bürgerentscheids unterwegs und berichteten über die Geschehnisse und den Wahlausgang. Die Wahl für den  Lachwald wurde in allen Orteilen und in jedem Wahlbezirk gewonnen.





Dankesrede an alle Bürgerinnen und Bürger sowie Beteiligte

Der Sprecher der unserer BI, Jochen Heger, dankte allen Stutenseer Bürgerinnen und Bürger für ihren Beitrag zur hohen Wahlbeteiligung von über 52 Prozent und für die 72,67 % der JA-Stimmen zum Erhalt des Lachwalds.

Seinen Dank richtete er auch an die Partei der Grünen, die als einzige Fraktion des Gemeinderats das Bürgerbegehren mit dem Ziel des Bürgerentscheids aktiv unterstützten. Weiterer Dank ging an Dr. Edgar Wunder von Mehr Demokratie Baden-Württemberg für die Erstellung des Kostendeckungsplans, eine Voraussetzung für die Durchführung des Bürgerbegehrens. Auch der danach folgende unermüdliche Einsatz der Mitglieder unserer Bürgerinitiative wurde aufgeführt. Zuletzt gingen noch Dankesworte an viele weitere Gruppen, die das Ziel unserer Bürgerinitiative im Wahlkampf unterstützen, wie z. B. die "Partei" mit ihren herausragenden Wahlplakaten.





15.02.2018 BNN


Der Wahlkampf in der heißen Phase Von unserer BI wurde Vertrauensperson Susanne Suhr von Herrn Kuld, Redakteur der Badischen Neuesten Nachrichten, mit Fragen zu den Zielen und Absichten interviewt.



11.02.2018 Lachwald-Lied


Das Lachwald-Lied

Kurz nach Beginn unseres Wahlkampfes haben Petra und Andreas Pfettscher das LACHWALD-LIED fertiggestellt, welches von Jörg Heuer mit vielen Bildern informativ hinterlegt worden ist.



10.02.18 Aktion der Grünen








Kurz vor dem Bürgerentscheid fand noch eine Mitmachaktion der Grünen im Lachwald statt. Bei einer anschließenden Kundgebung wurden nochmals die Argumente für den Erhalt des Lachwalds genannt. Im Video Susanne Suhr, Vertrauensperson unserer Bürgerinitiative und Mitglied bei den Grünen.







07.02.2018 SWR


Auszug eines Berichts des SWR im Rahmen der Landesschau BW zu Beginn der heißen Phase im Wahlkampf

Die Allianz hatte frühzeitig mit der Wahlwerbung begonnen. Als Ende Januar unsere Poster und Plakate in Auftrag gegeben wurden, waren bereits zahlreiche Plakate der Allianz abgerissen und zerstört worden. Damit beginnt der Bericht des SWR.



28.01.2018 KA-News

 

Demonstration gegen die Lokalpolitik vor der Festhalle anläßlich des CDU-Neujahrsempfang am 28.01.2018
Die Demo fand anlässlich des Neujahrsempfangs der CDU statt und wurde von Jochen Fürniß behördlich angemeldet und geleitet. Hintergrund war der Erhalt des Lachwalds und das unseriöse Verhalten der Allianz, um das Bauvorhaben im LW voranzutreiben.



20.10.2017 Baden-TV


Die erste Hürde des Bürgerbegehrens war der Plan zur Kostendeckung, die zweite Hürde das zeitaufwändige Sammeln der Unterschriften und jetzt war die letzte Hürde geschafft. Der Gemeinderat hat den Bürgerentscheid beschlossen.



09.06.2015 Waldwirtschaft im Lübecker Stadtwald


Waldwirtschaft  

Der hauptsächliche Unterschied zw. konventioneller und naturnaher Forstwirtschaft liegt in der verschiedenen Menge von Biotopbäumen und vorhandenem Totholz. Was zur Förderung der Artenvielfalt dient.



Weitere Videos in Zusammenhang mit Bürgerbegehren und Bürgerentscheid


Die Partei Stutensee: der Lachwald Faktencheck















People United for Lachwald: Ein Tag im Leben der Tiere















People United  for Lachwald: Der Wald packt seine Koffer















People United for Lachwald: Die Tiere bleiben im Wald















Mehr Demokratie e.V.: „Was ist ein Bürgerbegehren?“















Bürgerentscheid einfach erklärt von Crowdspondent
















Links:


BundesBürgerInitiative Waldschutz (BBIWS)







Mehr Demokratie -Startseite





Mehr Demokratie Baden-Württemberg Vorstand

Mehr Demokratie e. V.: Stutensee - Für den Erhalt des Lachwalds

Mehr Demokratie Vortrag bei Mitgliederversammlung

Mehr Demokratie Baden-Württemberg: Wie funktioniert ein Bürgerbegehren?


Der Wert des Waldes




Der Wald im Zitat






Bürgerinitiative Zukunft Stuttgarter Wald






Bürgerinitiative Naturschutz Untere Hub






Bürgerinitiative Waldbronn



Rettet Haselwald




=========================

weiter zur Bildergalerie >

=========================